Die Werkstatt-Süd auf dem Fahrradaktionstag

Am Pfingstsonntag, dem Aufstiegstag der Darmstädter Lilien, fand dieses Jahr der Fahrradaktionstag des ADFC auf dem Marktplatz statt.

Zwischen Infoständen, Fahrradwaschanlage, kostenlosem Fahrradcheck, Fahrradcodierung und Test- parcours war der Fahrradflohmarkt Besuchermagnet Nummer 1.

Bereits letztes Jahr war die Werkstatt Süd mit einem Infostand vertreten und stellte auch einige Räder für den Flohmarkt zur Verfügung.

Dieses Jahr übernahm die Werkstatt-Süd die Organisation des gesamten Flohmarktes.  

Aufgrund des hohen Besucherandrangs und des regen Interesses an gebrauchten Rädern hatte das fünfköpfige Werkstatt-Süd Team, bestehend aus den Ausbildern Michael Eisenhauer und Sven Rohwer, Sozialpädagogin Maria Feith und den freiwilligen Helfern Marcel G und Marcel H, an diesem Tag jede Menge zu tun. Den Käufern und Verkäufern wurde beim Verkauf ihrer Räder geholfen beispielsweise bei der Erledigung der Verkaufsformalitäten.

Es war sehr schön zu sehen, dass der Arbeitseinsatz der Jugendlichen dazu führte, dass Fahrräder statt auf dem Schrott zu landen, nun aufbereitet glückliche neue Besitzer fanden.

Im Vorfeld hatte die Werkstatt-Süd über einen Zeitungsartikel um Spendenräder gebeten, die von Privatpersonen und der bauverein ag zur Verfügung gestellt und in der Werkstatt-Süd gemeinsam mit den Jugendlichen repariert und aufgearbeitet wurden. So konnten unter Leitung der Ausbilder über 50 Fahrräder verkaufs-fit gemacht werden, die ebenso auf dem Flohmarkt neue Besitzer fanden.

Die Werkstatt Süd ist ein Projekt, welches sich an arbeitssuchende Jugendliche aus dem Stadtteil Eberstadt Süd richtet, die Interesse an handwerklichen und praktischen Arbeiten haben.. Die Dienstleistungen sollen hauptsächlich den Bewohner/Innen aus Eberstadt-Süd zugutekommen. Die Jugendlichen werden bei den Reparaturen fachlich angeleitet und qualifiziert und bei Bedarf pädagogisch betreut.