ALTERNATIVA - Unterstützung für kleine familiäre Subsistenzbetriebe

Neuer Projektantrag ans BMZ ab 2015

Obwohl es in Nicaragua in den letzten Jahren besonders für die Bedürftigsten des Landes Verbesserung in der Bildung, Gesundheitsversorgung und Schaffung von Arbeitsplätzen gab, leben immer noch 51 % der Gesamtbevölkerung in Armut, vor allem Menschen, die keine existenzsichernde Arbeit finden können. Vor allem betroffen sind Menschen, die im ländlichen Bereich leben, alleinerziehende Mütter und Menschen mit Behinderungen.

Weiterlesen...

Projektbesuch bei CECIM in Ciudad Sandino

Gerade ist die psycho-soziale Schulung für weitere 80 Frauen angelaufen, die daran arbeiten, die innerfamiliäre Gewaltspirale zu durchbrechen. Zunächst mal sind sie sichtlich zufrieden, unter den Zugelassenen zu sein, denn die Warteliste wächst. Immer mehr Frauen kennen andere, die an einer der Schulungen der vergangenen Jahre teilgenommen haben und ihre Lebensverhältnisse positiv verändern konnten. Das motiviert viele Frauen, Ängste und Skepsis zu überwinden und sich diesem schwierigen Prozess zu stellen.

Weiterlesen...

Frauen mit Gewalterfahrung beginnen Ausbildung

Jährlich zeigen allein in Ciudad Sandino mehr als 10.000 Frauen ihre Männer oder Partner beim Kommissariat für Frauen und Kinder wegen Gewaltdelikten an - mit zunehmender Tendenz. Seit Jahren wächst die Bereitschaft der Frauen sich zu wehren. Vielleicht auch, weil sich herumspricht, dass neue Gesetze zum Schutz von Frauen und Kindern erlassen wurden und auch allmählich Eingang in die Rechtsprechung finden. Vor allem aber wohl, weil es einige konkrete Angebote gibt, ihre Situation zu ändern und ihre Kinder besser schützen zu können. Eine dieser Möglichkeiten bietet das Zentrum für integrierte Aus – und Fortbildung (CECIM) in Ciudad Sandino.

Weiterlesen...

Trinkwasserversorgung ist gesichert

Integriertes Wasserprojekt für die Gemeinden La Reforma und Llano Grande abgeschlossen. Anfang Februar war der lang ersehnte Tag, an dem das erste Wasser durch das 12,5 km lange Leitungsnetz gepumpt werden konnte. In den vergangenen Wochen haben die Anlieger noch eifrig gegraben, um die letzten Hausanschlüsse zu verlegen.

Weiterlesen...

Weitere Angebote für missbrauchte Frauen in Nicaragua

Neues BMZ-Projekt ab November 2013 bis 31.12.2016 mit CECIM in Ciudad Sandino

Das bis Anfang 2011 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) geförderte Projekt für Frauen mit Gewalterfahrung ist sehr gut in Ciudad Sandino etabliert und setzt bis heute erfolgreich die Arbeit fort. Jährlich können 80 Frauen beim Zentrum für integrierte Aus-und Fortbildung (CECIM) in Ciudad Sandino gefördert werden, finanziert aus den Erlösen des 2009 eingerichteten rotierenden Fonds, aus dem die Mikrokredite vergeben werden.

Weiterlesen...