Vertiefung der Ausbildung bei CECIM in Ciudad Sandino

BMZ-Projekt 2013 – 2017 Förderung von Frauen, die von familiärer Gewalt betroffen sind und Nachfolgeprojekt ab 2018

Noch während der Durchführung der Ausbildungskurse im letzten Jahr wurde deutlich, dass die Frauen, die in Zukunft zur Weiterführung des Projekts auch ohne Zuschüsse von außen andere Frauen ausbilden sollen oder sich mit ihrem neuen Wissen selbständig machen wollen, eine vertiefende Unterweisung benötigen, um sich erfolgreich auf dem Markt behaupten zu können.

Weiterlesen...

Nicaragua aktuell im Spiegel sozialer Projekte

Di. 14. März 2017 -19.30 Uhr - Werkhof Darmstadt, Mainzer Str. 74 b

Do. 30. März 2017 -19.30 Uhr - Weltladen Darmstadt Elisabethenstr. 31

Ein Bericht von Doris von der Felsen

Eine langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Werkhof Darmstadt e.V. und Nichtregierungsorganisationen vor allem in Ciudad Sandino und Masaya bildet den Hintergrund zu diesem Bericht.

Weiterlesen...

Besuch bei La Luz

Die Schulungen für dieses Jahr waren bereits abgeschlossen, 19 Familien mit behinderten Angehörigen haben einen kleinen Kredit zwischen 100 und 200 € erhalten, den sie innerhalb von 6 Monaten zurückzahlen werden.

Susana Melendes beginnt morgens um 4 mit der Zubereitung von Fruchtsäften und Donuts, die sie vormittags vor ihrem Haus verkauft. Mittags kauft sie Kaffeestückchen, die sie auf den Straßen Masayas verkauft. Wir treffen sie nachmittags um 3 in einem Park, da hat sie das meiste bereits verkauft. 

Weiterlesen...

Hängematten nur auf Bestellung

Projektbesuch bei CECIM in Ciudad Sandino

BMZ-Projekt 2013-2016

Seit nunmehr 9 Jahren können sich Frauen, die Gewalt in ihren Familien erlebt haben, nach dem Besuch psychosozialer Seminare für eine Ausbildung entscheiden, um sich eine eigenständige Existenz zu sichern. Von den vor drei Jahren zusätzlich eingeführten Berufen ist die Herstellung von Hängematten der anspruchsvollste. Die staatlich zertifizierte Ausbildung dauert 9 Monate, danach muss noch einiges an Übung hinzu kommen, bis die Frauen es mit den alteingesessenen Betrieben in Masaya aufnehmen können.

Weiterlesen...

Förderprogramm für Menschen mit Behinderung in Masaya

Seit März 2016 wurden 80 Menschen mit Behinderung und helfende Familienangehörige im Rahmen eines neuen BMZ-Projektes zunächst in einem 3-monatigen staatlich anerkannten Kurs ausgebildet. Da geht es vor allem um Stärkung des Selbstbewusstseins, Finanzschulung, Kundenbetreuung, Marketing Grundlagen, um den eigenen kleinen Betrieb mit besserem Knowhow und einem Mikrokredit erfolgreicher führen zu können.

Weiterlesen...