Förderprogramm für Menschen mit Behinderung in Masaya

Seit März 2016 wurden 80 Menschen mit Behinderung und helfende Familienangehörige im Rahmen eines neuen BMZ-Projektes zunächst in einem 3-monatigen staatlich anerkannten Kurs ausgebildet. Da geht es vor allem um Stärkung des Selbstbewusstseins, Finanzschulung, Kundenbetreuung, Marketing Grundlagen, um den eigenen kleinen Betrieb mit besserem Knowhow und einem Mikrokredit erfolgreicher führen zu können.

Die meisten betreiben einen kleinen Laden, meist direkt am eigenen Häuschen. Aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität kommt für sie oft kaum eine andere Erwerbsmöglichkeit in Frage. Die geförderten Familien leben in Masaya und den umliegenden Orten wie Masatepe, Catarina, Nindirí.