Inklusive Qualifizierung und Beschäftigung

16 Plätze für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14-26 Jahren

Teilnahmedauer: bis zu 12 Monate 

Ein- und Ausstieg sind jederzeit möglich

Q & B

Inklusive Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen

Die Maßnahme richtet sich an sogenannte benachteiligte und erwerbsfähige Jugendliche zwischen 14 Jahren und bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, die ohne berufliche Erstausbildung sind, in der Regel die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und ihren Wohnsitz in Darmstadt oder im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben.

Insbesondere richtet sich das Projekt an:

  • noch nicht ausbildungsreife junge Menschen
  • junge Menschen mit fehlender Berufseignung und/oder Berufsorientierung
  • junge Menschen mit Lernbeeinträchtigungen
  • schulmüde Jugendliche und Schulverweiger:innen
  • Ungelernte junge Menschen
  • sozial benachteiligte Jugendliche
  • junge Menschen, denen die Aufnahme einer Ausbildung nicht gelungen ist und deren Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen durch die weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden sollen
  • Ausbildungsabbrecher:innen ohne Anschlussperspektive

Die berufsfachliche Qualifizierung mittels Qualifizierungsbausteinen erfolgt nach dem Produktionsschulkonzept in Arbeitsprojekten der Bereiche Metall-, Holz-, bzw. Installationstechnik. Die Bausteine sind zertifiziert von der Handwerkskammer Rhein-Main bzw. der Industrie- und Handelskammer Darmstadt.

Q&B wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Landes Hessen sowie der Kreisagentur für Beschäftigung Landkreis Darmstadt-Dieburg, des Jobcenters Darmstadt und der Wissenschaftsstadt Darmstadt gefördert.         

                           

Ansprechpartner:innen im Werkhof Darmstadt e.V.:
Tanja Kühnemundt

Tel. 06151/9180833

Tanja-Kuehnemundt[at]werkhof-darmstadt.de

Michael Eisenhauer und Bernd Seifert

Tel. 06151/9180833

Michael-Eisenhauer[at]werkhof-darmstadt.de

Bernd-Seifert[at]werkhof-darmstadt.de

 

Aktuelles aus Bildungsprojekten

Anfang des Jahres 2019 ist das Förderprogramm „Jugend Stärken im Quartier“ (JUSTiQ) erneut angelaufen. Der Werkhof ist zum zweiten Mal als einer von zwei Projektträgern mit der Umsetzung des Projekts beauftragt.

Das dreijährige Modellprojekt DaMaD hat unter anderem zum Ziel, dass Migrant*innenselbstorganisationen Projekte der Demokratieförderung und Antirassismusarbeit aktiv mitgestalten können.

Unterstützen Sie unsere Arbeit vor Ort und in den Projektländern.

Ihre Spende kommt gut an.